erklärbär und nicht-beklärbar

 

im fill'schen zuhause, morgens kurz vor 06:00:

der weibliche part nuckelt genussvoll und gedankenversunken an der kaffeetasse, geniesst den erwachenden tag und verarbeitet still aus der nacht verbleibende buntschillernde traumseifenblasen.

das männliche gegenüber ist bereits auf voller betriebstemperatur (eher etwas drüber dünkt mich), reisst das halbe inventar aus einem küchenschrank um die von ihm nichtauffindbare gerade jetzt dringend benötigte briefmarke zu finden, quasselt mich zeitgleich mit den heutigen sbb-verbindungen und anstehenden terminen, seinem abendspaziergangwunsch, seiner idee der wochenendgestaltung (es ist mittwoch! erst mittwoch!) und warum es kein problem ist, dass in seinem auto aktuell das service-lämpchen aufleuchtet, voll. munter weiter plaudernd platziert sich göttergatte endlich neben mich. ich atme auf. weil, wenn er den mund voller kaffee haben wird, wird der moment göttlicher ruhe ins haus zurückkehren.

… ok, da hab ich mich getäuscht. ich erfahre, warum er heute unbedingt wieder seine alte zahnpastamarke kaufen wird und wie die chemische zusammensetzung eben dieser ist.

… ächz…. wir sind nun seit 33 jahren zusammen. ich blicke ihn an, er blickt mich an und es dämmert ihm. … "ok, ich seh, du denkst ich mache mal wieder den erklärbär und ich sollte es ja wissen, du, du bist am morgen einfach nicht beklärbar!" kurze stille, dann prusten wir beide los. jetzt bin auch ich wach. 

Kommentare: 1
  • #1

    erklärbär (Mittwoch, 03 Juli 2019 12:07)

    nächstes mal kaufe ich einfach eine neue tube alte elmex...