tag 4: flüela hospitz - davos


vorsichtiges vorhangziehen am morgen... und geflasht! was für eine stimmung! die sonne erwacht, der  schnee beginnt zu glitzern und reto mit brandy laufen bereits auf betriebstemperatur, weit ausserhalb meiner „noch-ohne-kaffee“skala. ein feines kleines schmackhaftes frühstück und leckerer kaffee erwartet uns. die flüela-hospitz-crew rät uns der passstrasse entlang bis zum wägerhus zu gehen und ab dort erst auf den wanderweg zu wechseln. 

diese stimmung auf dem flüela! traumhaft schön! wir können bereits bei der wägerhütta (weiter oben bei der brücke) ab der strasse und finden uns in einer winterwunderlandschaft wieder... unfassbar! die lungen füllen sich mit purer bergluft, die beine treten sicher und leicht im verschneiten gelände, die seele jubelt, glück pur! 

dieser kurze wintereinbruch beschenkt uns mit einer unglaublichen landschaft! im tschuggen kehren wir für eine zweibeiner-bisel-runde ein, trinken tee und feiern uns für diese grandiose idee vom engadin nach hause zu wandern!

krass, was da im kopf abgeht! ich betrachte die vertraute gegend, mein blick klebt an pischa fest. vergangene glücksmomente tauchen auf: so viele male mit den kids auf pischa, unzählige ovos, noch mehr pommes, so lustige filli-ganze family-erlebnisse, nona (meine schwiegermutter) und ich am laut juchzen bei der einmaligen zweisamen sulzschneeabfahrt im frühjahr und uns noch jahre später an den händen haltend, der magischen moment eingebrannt, fragen: weisst du noch?... vergangenes mischt sich im gleichschritt mit retos schritt, mit der noch nicht definierten zukunft... im kopf tischelet und ordnet es sich wie’s grad richtig scheint...

hammer-etappe!

im goldenen ei (intercontinental) ab unter die dusche und dann noch schneller ins wellness... happy hour in der bar mit einem vegi-burger und puro (dieter meier ich fand dich schon bei yellow der knaller, danke für dein weinnäschen!) und einfach happy!

brandy macht‘s übrigens genial, sie mag gut mithalten, verhält sich in restaurants und hotels, wie erwartet, vorbildlich - wie eine echte gordon setter lady eben. und ab und zu dünkt mich, strahlt auch sie vor freude...


danke allen für die vielen whats-apps, sms, mails, etc. 

auf eure blogreaktionen können wir leider nicht antworten. unsere handys zeigen diese nicht an, wir erhalten einzig eine mail mit euren kommentaren. 

ä knuddel öich allne!

wir sind auf kurs 😘