tag 9: bonaduz - flims

mit schwung raus aus den federn. uff... meine füsse schreien mich an: mach das nochmal pummelfee und du stirbst. ok, dann halt vorsichtiges ins bad tippeln. meine füsse scheinen extrem auf krawall aus. nützt nichts, heute geht‘s nach flims. auf dem papier keine unmachbare fussdistanz, leicht (?) steigend, sollte machbar sein. rucksack anschnallen, los!

der heutige tag führt uns von bonaduz über trin hoch und vorbei am crestasee nach flims. 

in trin platzen wir in einem restaurant in die private geburtstagsfeier der wirtefamilie und werden herzlichst mit (na was wohl?) rivella versorgt und dem angebot überrascht, uns auch gleich am geburtstagsbrunchbuffet zu bedienen. das war eine sehr zwäge geburtstagsrunde! hätte ich geahnt, wie unfassbar weit entfernt und hoch flims liegt, wär ich wohl dort geblieben und hätt mitgefeiert oder in der küche abgewaschen. 

heute hatte ich echt die krise. was für ein blödsinniger plan von zernez aus nach hofstetten zu laufen! aus irgend einem grund gibt‘s ja öv und autos und velos und... aber zu fuss? echt mühsam.