lang ist's her

dieser moment, wenn dein lieblingssong im radio kommt
und du im auto sitzen bleibst, um ihn fertig zu hören

 

kannst du dich noch an musikkassetten erinnern? an die kleinen, ungefähr handygrossen? oder gar an die noch grösseren? dann bist du definitiv mindestens ein halbes jahrhundert alt!

ich corona-miste mich immer noch durchs haus. dabei ist mir die auf dem foto abgebildete kassette in die hände gefallen. nun schwelge ich gerade gehörig durch meine teenagerzeit und erinnere mich an den bandauftritt im saal  in der ehemaligen helvetia in brienz, silvester anno 1980? 79? 81?

unzählige sonntagnachmittage, die ich in meinem zimmer vor dem – durch sommerferienjobs finanzierten – kassettengerät verbracht habe. den finger immer auf der stopp- oder aufnahme-taste, so dass der geschwätzige radiomoderator möglichst nicht mit verewigt wird. die eigene playlist aus der hitparade zusammenzustellen war das wochenhighlight.

aber wehe, das band verhedderte sich. dann fing das geklaube an. minutenlanges glätten und mit einem bleistift wieder sorgfältig eindrehen.

… das waren noch zeiten …

und jetzt finde ich im ganzen haushalt kein gerät um diese teenie-erinnerung aus den lautsprechern dröhnen zu lassen und den arthrose-angehauchten knien zum trotz durch das wohnzimmer zu rocken.

 

 

ich wünsche dir humorvolle musikalische erinnerungen.