rezeptur

 

bei mischgetränken dosiere ich alkohol immer nach demselben prinzip: "oh, ups! naja…"

 

letzte woche im kräuterkundekurs lernten wir die korrekten mischverhältnisse von tinkturen zu berechnen. da ist es mir wie schuppen von den augen gefallen!

vor jahren hatte ich, nach dem rezept einer freundin, selbst limoncello (zitronenlikör) angesetzt. ihr likör war ein nach ferien schmeckender gaumenschmaus. meiner sowas von ungeniessbar und der kategorie "bakterienkillender fliessenreiniger extra stark" zugehörig. auch mein zweiter versuch fand den weg direkt in den abfluss. ich konnte mir keinen reim daraus machen, was an meiner machart nicht korrekt war.

des rätsels lösung: ich dooffrau hatte bei der alkoholmenge den fast 100% alkohol aus der apotheke unverdünnt verwendet. nicht ein momentchen habe ich daran gedacht, dass alkohol nicht gleich alkohol ist und ein likör mit 28% wesentlich leckerer wäre, als jener mit geschätzten 96%!

 

notiz an mich: wer denken kann ist klar im vorteil…

 

 

jetzt vorbestellen: das buch zum blog – ein lesevergnügen mit reflexionsfragen (erscheinungsdatum: ende november 2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    A.K.Gabriel (Donnerstag, 25 Juni 2020 18:47)

    100% �
    Bei was ist 100% gut?

  • #2

    filli brigitte (Freitag, 26 Juni 2020 10:51)

    @a.k.gabriel: naja, definitiv beim geniessen ;-)

  • #3

    A.K.Gabriel (Freitag, 26 Juni 2020 11:14)

    Fix 100%... �