verstehen

 

wenn du ein elektrogerät wärst, was wärst du dann?

ausser betrieb!

 

es gibt dinge, die ich nicht verstehe.

vor mir liegt ein werbemagazin. irgendjemand hat sich ausgedacht, dass es … was? clever? eine hammeridee? ist, die zeitschrift zweizuteilen und bis in die heftmitte "multimedia"-artikel zu bewerben, dann das magazin umzudrehen, neu zu starten und "elektrohaushalt"-artikel anzupreisen. oder startet das heft eher mit "mulitmedia" und der zweite auf dem kopf stehende teil ist der "elektrohaushalts"-beitrag?

ich verstehe es echt nicht! es kommt mir vor wie in der schule, wenn bei schülerheften gespart wird und die kinder beispielsweise im ersten teil "bäume und blumen"-beiträge notieren, das heft dann umdrehen müssen und dieser neue erste teil dem thema "flüsse und seen" gewidmet wird. mich hat so etwas immer beunruhigt. was wenn die bäume mit den flüssen kollidieren?

 

aber noch weniger verstehe ich, was zum kuckuck eine waschmaschine "multimedia-mässig" macht und warum ein laptop eher ein "elektrogerät" ist. verstehst du's?

 

 

jetzt vorbestellen: das buch zum blog – ein lesevergnügen mit reflexionsfragen (erscheinungsdatum: ende november 2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    A.K.Gabriel (Mittwoch, 01 Juli 2020)

    Sorry....da bin ich auch raus. ;)