erstes mal - zum zweiten...

wann hast du das letzte mal etwas zum ersten mal gemacht?

 

… der spruch lässt mich nicht los. ich überlege immer noch.

das erste mal hefe im pizzateig vergessen – zählt definitiv nicht. das erste mal eine mehrtägige wanderung – zählt irgendwie auch nicht. das erste mal an einem konzert – viel zu lange her! … mir fällt einfach nichts spektakuläres zeitnahes ein. mein leben verläuft irgendwie gerade ohne grandiose erwähnenswerte erste male.

 

göttergatte sitzt neben mir, vertieft in ein schriftstück. ich könnte ja ihn fragen! "schatz? du, was könnte ich denn zum ersten mal tun? weisst du, etwas irgendwie ausser- und ungewöhnliches? …" er schaut nicht mal hoch und antwortet: "wie wär's damit, deine wanderschuhe selbst zu putzen?" jetzt bin ich grad das erste mal sprachlos…

 

jetzt vorbestellen: das buch zum blog – ein lesevergnügen mit reflexionsfragen (erscheinungsdatum: ende november 2020)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Urslä (Donnerstag, 16 Juli 2020 09:43)

    Wann hast du den ersten Blog geschrieben�. Ich finde deine Einträge immer sehr amüsant und inspirierend.
    Ich bin übrigens auch immer noch am überlegen, wann habe ich das letzte mal etwas "spektakuläres" zum ersten mal gemacht�.

  • #2

    R.Fischer (Donnerstag, 16 Juli 2020)

    Ups Brigitt voll z'zwöi am Rügge
    So schnell kann das gehen und Frau ist sprachlos...und übrigens die Frage find ich auch echt spannend !

  • #3

    filli brigitte (Donnerstag, 16 Juli 2020)

    @urslä: mhmmm... ja, das erste mal blog schreiben... aber auch das ist nicht so wirklich das wow-erste-mal... und für's fallschirmspringen oder so kann ich mich echt nicht begeistern...
    danke für dein feedback zu meinen blogs ;-)

  • #4

    filli brigitte (Donnerstag, 16 Juli 2020 12:50)

    @r.fischer: ;-) ja, mega z zwöi! und recht hat er. das ist eine aufgabe, die er bisher immer erledigt hat. war wohl auch ein wink mit dem zaunpfahl... oder der schuhputzbürste.

  • #5

    A.K.Gabriel (Freitag, 17 Juli 2020 08:57)

    Muss es denn spektakulär sein? Was heißt denn das überhaupt? Für mich kaum das gleiche wie für jede/n einzelne/n Leser/in hier. Für mich wäre es spektakulär, wenn ich das erste Mal ein vierblättriges Kleeblatt � finden würde. Nichts weltbewegendes oder in die Geschichtsbücher einzutragendes so ein Kleeblatt....völlig unspektakulär. Aber für mich wäre es bedeutsam.
    Nun gebe ich mich zufrieden mit dem ersten Kuss....nicht überhaupt...aber mit dem Menschen, der in diesem Abschnitt für das Spektakel mitverantwortlich ist.
    Es ist schwierig nach 50 Jahren etwas zu finden was nach 1. Mal schmeckt.
    Wir könnten die Weltherrschaft übernehmen.....das habe ich bestimmt noch nie gemacht. Hilfst Du?
    Besser als Wanderschuhe putzen;)

  • #6

    filli brigitte (Freitag, 17 Juli 2020 09:03)

    @a.k.gabriel: ja, ich finde, dass erste mal von irgendetwas ist bedeutsam und spektakulär, zumindest einprägsam. und dein erster kuss mit dem neuen menschen an deiner 50jährigen seite ist doch genau so etwas!

  • #7

    A.K.Gabriel (Freitag, 17 Juli 2020 09:12)

    Doch nicht die Weltherrschaft übernehmen? Hätte grad etwas Zeit;)