bunt denken

wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

 

es gibt so viele graustufen und noch unendlich viel mehr farbnuancen. somit macht es definitiv keinen sinn schwarz-weiss zu denken. alles oder nichts. sieger oder versager. held oder memme… denken in diesen gegensätze hilft nicht weiter.

was wäre das für ein ödes leben, wenn wir anderen und uns selbst nicht erlauben würden ab und an fehler zu machen? nachsichtig zu sein? nachzufragen? verstehen zu wollen? in alternativen zu denken? 

 

das leben ist bunt. sei du es auch.

 

jetzt vorbestellen: das buch zum blog – ein lesevergnügen mit reflexionsfragen (erscheinungsdatum: ende november 2020)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0