töfflibuebe

ein mensch ohne fantasie ist wie ein vogel ohne flügel

 

ich mag diese spatzenhorde. wie pubertierende töfflibuebe erobern sie wild und laut den holunderbaum um dann lärmend weiterzuziehen, beim vogelhaus ein spektakuläres gstürm veranstalten und allerlei insekten aus der thujahecke stibitzen, im biotop eine wilde wasserschlacht veranstalten und dann wie auf kommando fröhlich kameradschaftlich davon schwärmen.

was die wohl alles erleben?

 

 

jetzt vorbestellen: das buch zum blog – ein lesevergnügen mit reflexionsfragen (erscheinungsdatum: ende november 2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0