rossmagen

an dieser stelle möchte ich einfach mal meinem körper dafür danken,

dass er gluten, fruktose, laktose und nüsse verträgt!

 

mit der zeit verändert man sich und dann kommt noch hinzu, dass einem die zeit verändert.

gestern abend beim nachtessen: ich zu göttergatte: "früher hatte ich ja so was von einem rossmagen. ich konnte abends jedes essen gut vertragen. heute ist es nicht einmal mehr ein ponymagen!" er: "ja, ja, eher so ein rehpinscher, gell?"

und du? bist du heute auch eher auf der empfindlicheren seite?

 

 

jetzt vorbestellen: das buch zum blog – ein lesevergnügen mit reflexionsfragen (erscheinungsdatum: ende november 2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0