adressat

schwein gehabt!

 

eben unerwarteterweise ein paket aus dem briefkasten gezogen, neugierig geöffnet und gestaunt. hä? warum zum kuckuck hat sich göttergatte ein neues fernglas bestellt? er besitzt doch ein super model! so was von unnötig! dem erzähl ich was von wegen "ist das nötig!?". andererseits, es ist ja sein verdientes geld, welches er da ausgibt. aber trotzdem, 2 ferngläser sind doch wirklich eines zuviel! ok, er motzt bei meinen anschaffungen nicht rum, also sollte ich dies auch nicht tun. da kämpfen wieder mal zwei positionen in mir um den sieg …

ich leg das paket auf den küchentisch und mein blick fällt auf den empfänger … einer unserer söhne (mit aktueller elternhaus-adresse) hat die bestellung aufgegeben. für sich. da hat göttergatte wieder mal schwein gehabt!

 

jetzt vorbestellen: das buch zum blog – ein lesevergnügen mit reflexionsfragen (erscheinungsdatum: ende november 2020)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    A.K.Gabriel (Freitag, 18 September 2020 18:35)

    ;) wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

    Kuss....und Drücker

  • #2

    filli brigitte (Freitag, 25 September 2020 10:16)

    @a.k.gabriel: ja, gell, ist schon etwas peinlich, den adressaten erst nach dem öffnen zu entdecken...