weihnachten und silvester

die zeit zwischen weihnachten und silvester.
dich interessiert nicht die uhrzeit sondern der wochentag.

 

 

05:10 uhr, morgenkaffee. göttergatte frisch geduscht, behemdet und schon auf voller betriebstemperatur studiert termine mit seinem handy. ich lümmle mich noch schlaftrunken, wortkarg und dem eben noch geträumten traum nachträumend im sessel. er: "weihnachten und silvester liegen dieses jahr ungünstig." ich murmelnd und immer noch dem schlummerland näher als der angebrachten ehelichen aufmerksamkeit: "wieso? weit auseinander?" göttergatte: "echt jetzt?", steht auf und macht mir einen starken zweiten kaffee. "hoffe, der wirkt."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    A.K.Gabriel (Freitag, 26 März 2021 14:25)

    Die einzige Ausrede darf jetzt wirklich nur sein: Noch nicht wirklich wach. Als mehrheitlich unselbständige Arbeitnehmerin (da arbeite ich aber ganz selbständig) schaue ich den Jahresplan an. Wie viele Ferientage muss ich hergeben, damit ich zwei Wochen Weihnachtsferien habe. Ok, meist kommt einer schon mit dieser Info, bevor ich den Jahresplaner überhaupt in der Nähe hatte. Da wird mitgeärgert....kurz...vielleicht auch nur, damit es dem anderen besser geht. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass wir auch in diesem Bereich auf hohem Niveau jammern. Zudem in unserer Bude übers Jahr mehr gearbeitet wird, damit vom 24.12. bis am 31.12. die Firma geschlossen sein kann. Und da muss ich keinen Urlaub dafür nehmen. Ich kann das Gejammer eh nicht verstehen....einmal profitiert die Mitarbeiter*in, dann wieder die Firma. Fair....nicht? Dieses Jahr kriege ich 6 Tage...also die Mitarbeiter...ich nur 4, weil am Freitag sowieso immer mein freier Tag ist. Karfreitag verschenke ich auch. Müsste mich vielleich doch etwas ärgern... ;) ??? Immerhin....Du musstest den zweiten Kaffee nicht selber holen ;) :).

  • #2

    brigitte (Sonntag, 28 März 2021 15:10)

    @a.k.gabriel: da hast du vollkommen recht! ich brauch halt wirklich 2 kaffees um meine hirnzellen wachzukitzeln...