hey ho!

hey ho, da war doch mal was?

 

 

nach dem lustig-geselligen abendessen stehen wir gemütlich in der küche, räumen auf, trinken ein letztes schlückchen und plaudern. mir springt der spruch auf der rückseite des t-shirts von unserem sohn ins auge. "was bedeutet der?" sohnemann und göttergatte starren mich verwundert an, schauen sich an und brüll-gröhlen beide gleichzeitig los: "hey ho let's go ... hey ho let's go …" gespannte blicke in meine richtung. ich scheine ein grosses fragezeichen auszustrahlen. beide legen nochmals, wesentlich lauter synchron nach: "hey ho let's go" … junior verharrt in seiner bewegung mit der eben noch wild gezupften luftgitarre und göttergatte hält sein imaginäres mikrofon triumphierend in die höhe. beide in freudiger erwartung meines aha-erlebnisses oder mindestens applausbekundungen. das spontane banderlebnis scheint den beiden gut zu gefallen. sie strahlen sich an und hey-ho'en nochmals mit wildem gesang und tanzeinlage los. ich bin mich noch etwas am sammeln… sohnemann vorwurfsvoll: "mam! du warst doch der punk von uns!" ich: "punk? ja, schon, aber welche band um himmelswillen ist das?" "die ramones! die ramones musst du doch kennen!" ach ja, da war doch mal was, god save the queen! die ramones ... da mich der name immer an eine tanzband erinnerte, beschloss ich in jungen jahren, dass diese band nicht cool ist. sierra madre, anita und (eben) ramona nochmal. hey ho, vielleicht habe ich mich geirrt?

 

 

 

... wie du siehst, blogge ich weiter ... tusig dank für die vielen positiven whats-app-feedbacks!  wird allerdings nicht jeden wochentag möglich sein. weil, es muss ja auch was bloggenswertes geschehen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    A.K.Gabriel (Dienstag, 30 März 2021 15:27)

    Zum Glück lebt Dein weiter.....bloggen, nicht blocken ;)

    The Ramones Hey Ho....! Wow, da musste ich jetzt auch googeln. Ich erinnere mich, dass ich das Lied sicher mal irgenwo gingen wohl aber auch wegen des sanft klingenden Bandnamen an mir vorbei. Oder das sanfte gefiel mir und die Musik war zu verrückt. Also sorry, wer weiss das denn noch nach zwei drei Jahren....äh Jahrzehnten. Ich hätte genau so belämmert aus der Wäsche geschaut wie Du.
    Aber das Gesinge/Gegröhle, das "Tanzen" inklusive beherrschen des Mikros und der Luftgitarre. Das natürlich, hätte ich sehr gerne gesehen.Allzu gerne.

    Deshalb mein Vorschlag: Ich würde, wenn ich Dich wäre, vom Blog zum Vlog wechseln. Dein Handy reicht. Deine Erlebnisse schreiben das Leben und sind öfters mal nicht nur lesenswert, sondern auch sehenswert. Was für ein Spektakel ;)!!!

    Ich freu mich auf alles..... big hug!!

  • #2

    A.K.Gabriel (Dienstag, 30 März 2021 15:28)

    Zum Glück lebt Dein Blog weiter..... so wäre der ganze Satz. Bin wohl zwischendurch eingeschlafen.....;)

  • #3

    brigitte (Dienstag, 30 März 2021 15:57)

    @a.k.gabriel: das ist eine tolle idee! "vloggen"! die männlichen und tierischen fill'schen mitglieder filmen und das dann entsprechend bloggen! aber glaub mir, da machen die nicht mit. und ich würde wohl zu oft vor lauter lachen die filmchen verzittern... oder wäre zu spät mit dem handy zur hand, weil, manchmal habe ich eine sehr sehr lange leitung ;-)